19.07.2012
17:03

Sharepoint - Verwaiste SiteCollection finden und aufräumen

Sharepoint, die einen lieben, die anderen hassen es und ich weiss immer noch nicht so recht was ich davon halten soll.

Mein bis jetzt gröbstes Projekt in Sharepoint ist die Aufbereitung und Transformation von Daten aus 3 alten Sharepoint-Lösungen (SP 2007), damit diese in eine neue Lösung importiert werden können. Der Metadaten-Ansatz hat sich dabei als sehr hilfreich heraus gestellt. Diese Metadatenschicht besteht aus knapp. 4 GB an Daten, was ca. 0.2% des Gesamtdatenvolumen der Migration entspricht.

In der Zukunft und Big Data wird das für Entwickler mit der Einstellung: "Die Datenhaltung ist mir scheiss egal" noch eine echte Knacknuss werden. Denn solche Datenmengen bestrafen diese Einstellung, ganz gleich ob SQL oder NoSQL.

Ein Problem in Sharepoint sind unter anderem verwaiste SiteCollections, die zudem doppelt vorhanden sein können. Solch eine Konstellation kann die Sharepoint Deployment Content API aus dem Tritt bringen und die Datenaufbereitung erschweren.

Mittlerweile habe ich gelernt, dass der Lösungsweg für dieses Problem eine Datenbank-Reparatur ist.

Der Befehl dafür lautet:

 


stsadm -o databaserepair -databasename <<Datenbank>> -url http://Site

bzw. ab SP 2010 mit Powershell (Merci an Thorsten Hans für den Tipp):


Add-PSSnapIn Microsoft.SharePoint.PowerShell 
$db = Get-SPDatabase "<<Datenbank>>"; 
$db.Repair($false); 
$db.Update();

In der Metadatenebene haben gerade die doppelten SiteCollections, von der jeweils eine verwaist war, den Logmechanismus aktiviert. :) Einfach ausgedrückt, diese haben es nicht aus der Staging-Area heraus geschafft, so dass die Integrität der Metadaten jederzeit gewährleistet ist. Im Log ist dann ersichtlich welche der vielen Datenbanken eine Datenbankreparatur erfordern, damit die Sharepoint Content Deployment API wieder fehlerfrei bei diesen SiteCollections arbeiten kann.

Weitere Informationen zum Thema:

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Translate this page

Kategorien