PAR-Statements und -Stories

PAR-Statements und -Stories

Wenn du schon länger unseren databinding Blog verfolgst, wirst du bemerkt haben, dass die Tipp-Artikel über .NET Core, SQL oder HTML immer nach einem bestimmten Prinzip aufgebaut sind: Dem Prinzip der PAR-Statements.

Du denkst: PAR..?
Was ist ein PAR-Statement?

PAR steht für Problem – Aktion – Resultat

Dieses Prinzip ist ein beliebtes Hilfsmittel für das Marketing, aber auch für das Eigenmarketing. Häufig wird es eingesetzt, um sich bei einer Bewerbung von anderen Mitbewerbern abzuheben, indem man seine Fähigkeiten in einem kleinen Beispiel, dem PAR-Statement oder der -Storie unterstreicht und ausführt. Der Vorteil dabei ist, dass ich meine Fähigkeit nicht nur aufzähle, nein, ich kann sie gezielt im Kontext des Beispiels demonstrieren. Durch das bleibt es beim Gegenüber mehr im Gedächtnis hängen. „Storytelling“ ist der Begriff der Stunde. Unser Gehirn kann sich viel besser Fakten merken, die in einem sinnvollen Kontext erklärt wurden.

Wie gehe ich vor?

Ich suche ein passendes Problem resp. Aufgabestellung oder Herausforderung, die man erfolgreich gelöst hat oder ein Prozess, der durch mein Intervenieren effizienter wurde. Ein Beispiel kann gleichzeitig mehrere Fähigkeiten demonstrieren und ist in der Rubrik Resultat messbar. Auch wichtig ist ein bestimmter Zeitrahmen, in der die Aktion ausgeführt wurde und die Resultate gemessen wurden. Die Rubriken geben den Rahmen vor:

Problem: Welche Aufgabenstellung habe ich erkannt, die gelöst werden muss? 

Aktion: Welche Schritte habe ich eingeleitet und durchgeführt?

Resultat: Wie war der Erfolg messbar? Wie sah das Resultat daraus aus und was genau hat sich verbessert?

(Fiktives) Beispiel 1:

Problem: Das Unternehmen investiert viel Geld in eine Werbekampagne auf Social Media Plattformen, die bis jetzt nur sehr wenig Aufmerksamkeit aqkuirieren konnte, resp. max. 10 Klicks pro Tag.

Aktion: Ich lege den Fokus mehr auf die gewünschte Kundschaft, passe den Werbeslogan an deren Sprache und Interessen an und konkretisiere die Zielgruppe im Ad Manager.

Resultat: Durch diese Anpassungen erreichte die Werbekampagne innerhalb von einer Woche nun 100 Klicks und 5 direkte Anfragen pro Tag für das Produkt.

Beispiel 2: So messen wir unsere Arbeit

Problem: Eine Anwendung wurde aufgrund des hohen Aufwands bei der Einbindung neuer Datenquellen den Anforderungen des Kunden nicht mehr gerecht. Die langen Implementierungszeiten sind für den Kunden nicht mehr wirtschaftlich und werden den aktuellen Marktbedingungen nicht gerecht.

Aktion: Gemeinsam mit dem Kunden analysierten wir die Prozessabläufe, ermittelten auf Basis der Anforderungen eine passende Architektur und setzten diese um.

Resultat: Durch das prozessorientierte Vorgehen konnten drei Organisations- und zwei Medienbrüche aufgelöst werden. Die Prozesseffizienz wurde von 30% auf 100% gesteigert. Die Verarbeitung der Datenquellen ist ca. 16 bis 80 mal schneller als mit der alten Anwendung

PAR- Statement im databinding Blog

Auf unserem databinding Blog machen wir uns dieses Prinzip in vielen kleineren Beiträgen zu nutze, um euch unsere Skills und Arbeitsweisen näher zu bringen. Wir sind der Überzeugung, dass unsere Kompetenzen nicht nur in unserem Angebot in der Theorie vertreten sein sollen, sondern wir sie auch mit Blogbeiträgen aus der Praxis vorweisen möchten. Damit zeigen wir unseren Lesern und Leserinnen die vielen Facetten unserer Arbeit und wie wir mit Herausforderungen umgehen.

Kurz, klar und nachvollziehbar findet ihr PAR-Statements und -Stories auf dem Blog zu spezifischen Fallbeispielen aus unserem Arbeitsalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü